Der perfekte Urlaub in Lloret de Mar

405

Der perfekte Urlaub in Lloret de Mar

Die Definition eines perfekten Urlaubs stellt bekanntlich jeder Reisende ganz individuell auf. Was der eine möglicherweise richtig super findet, kommt bei einem anderen Reisenden vielleicht überhaupt nicht gut an. Eines ist allerdings sicher: Lloret de Mar bietet mehr als nur das Potenzial, um jeden Reisenden zufrieden zu stellen. Die Stadt und Region sind reich an Highlights, so dass hier im Urlaub jeder Tag genossen und bunt gestaltet werden kann. Wir haben im Folgenden einmal geprüft, wie sich der Urlaub in Lloret de Mar optimal nutzen lässt, bzw. was ein perfekter Lloret de Mar Urlaub auf jeden Fall bieten sollte.

Definition von Urlaub ist Geschmackssache

Es ist natürlich richtig, dass Touristen in Lloret vor allem die Lust auf Party, Sonne und Meer vereint. Dennoch handelt es sich oftmals um ganz unterschiedliche Ansichten, wenn nach Urlaub im Allgemeinen oder speziell dem perfekten Urlaub gefragt wird. Während der eine lieber den ganzen Tag entspannt am Strand verbringt und erst abends „auf die Piste“ gehen möchte, zieht es den anderen vielleicht schon tagsüber in Bars oder an Strandpartys. Und wieder andere reisen vielleicht hauptsächlich nach Lloret, um in Ruhe die Schönheit der Costa Brava genießen zu können. Geschmäcker sind glücklicherweise verschieden und so lässt sich nicht pauschal festhalten, wie ein perfekter Ausflug nach Lloret de Mar auszusehen hat. Dennoch zeigen wir im Folgenden aber einmal einen beispielhaften Ansatz, wie gelungene Ferien in Lloret aussehen könnten.

Der perfekte Lloret de Mar Urlaub: Was müsst ihr erleben?

Insgesamt gibt es in Lloret viel zu viel zu entdecken, um dies alles in nur einem Artikel sammeln zu können. Aus diesem Grund haben wir nachfolgend einige Highlights zusammengestellt, die unterm Strich als der perfekte Urlaub in Lloret de Mar bezeichnet werden können. Ergänzen könnt ihr diese natürlich jederzeit durch weitere Attraktionen – sofern es denn eure Reisezeit zulässt.

Water World

Der Wasserpark Water World sollte bei einem Urlaub in Lloret auf jeden Fall auf der To-Do-Liste stehen. Zu finden ist die Water World ganz in der Nähe der Revolution Disco, also nur minimal außerhalb des Stadtzentrums von Lloret de Mar. Erkennen könnt ihr den Park aufgrund seiner zahlreichen Rutschen zudem schon aus weiter Entfernung. In den Sommermonaten, sprich ab Mitte Mai, ist der Park bis Mitte September jeden Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Von Anfang Juli bis Ende August könnt ihr sogar bis 19 Uhr Spaß im Wasserpark haben.

Der Park selber bietet zahlreiche Highglights und Attraktionen, mit denen die Zeit hier wie im Flug vergeht. So könnt ihr zum Beispiel auf einem großen und breiten Reifen im Rafting River Spaß haben oder euch beim Water Mountain mit einem Boot ins kühle Nass stürzen. Wer es noch extremer mag, kann sich an das X-Treme Mountain, an die Kamikaces oder den Storm wagen. Das Highlight für Adrenalin-Junkies dürften aber die Speed Furious Rutschen sein. Hier startet ihr den Rutschgang in einer Kapsel und saust dann für wenige Sekunden im freien Fall mit enorm hoher Geschwindigkeit Richtung Wasser. Deutlich ruhiger geht es wiederum in der Family Lagoon oder dem Wellenbad zu.

Atics Rooftop Restaurant

Eines der interessantesten Urlaubsziele für die Reise nach Lloret dürfte zudem das Atics Rooftop Restaurant sein. Hier könnt ihr nicht nur hervorragende Speisen genießen, sondern erlebt gleichzeitig auch noch einen beeindruckenden Ausblick auf die Region. Die große Dachterrasse des Restaurants ist in ihrer Art einmalig in Lloret und darf dementsprechend in keinem Reiseplaner fehlen. Abgesehen von erstklassigen Speisen gibt es hier natürlich auch verschiedene Drinks. Zu den oftmals lokalen Getränken werden dabei auch Import-Klassiker angeboten. Auf den heimischen Geschmack einiger bekannter Spirituosen müsst ihr hier also nicht verzichten. Nach dem Essen lädt die Dachterrasse noch zum Verweilen ein, im besten Fall natürlich dann, wenn sich die Sonne gerade hinter dem Horizont verabschiedet. Dann solltet ihr allerdings pünktlich sein, denn in der Regel wollen diesen besonderen Moment auch noch zahlreiche andere Touristen genießen.

Bungee Jumping

Adrenalin-Junkies kommen in Lloret de Mar nicht nur im Wasserpark auf ihre Kosten, sondern können den eigenen Mut auch beim Bungee Jumping herausfordern. Hier stürzt ihr euch aus 70 Metern in die Tiefe und erlebt dann auf beeindruckende Art und Weise wie es ist, in Richtung Erde zu sausen. Selbstverständlich seid ihr bestens gesichert, gleichzeitig gibt es vor dem Sprung noch wichtige Instruktionen und Anweisungen. Besonders interessant dürfte zudem zu wissen sein, dass hier neben dem klassischen Einzelsprung auch Sprünge als Tandem mit einem Partner durchgeführt werden können. Für Gruppen gibt es übrigens ganz besondere Angebote. Findet ihr in eurem Freundeskreis also mehrere Mutige, könnt ihr hier beim Springen auch noch einmal ein bisschen sparen. In jedem Fall werdet ihr dabei ein Erlebnis beschert bekommen, dass ihr so schnell wohl nicht vergessen werdet.

Tagestrip nach Barcelona

Durch seine geographische Lage ist Lloret de Mar auch wunderbar dafür geeignet, um von hier aus zu verschiedenen Tagestrips aufzubrechen. Möglich ist zum Beispiel eine Reise nach Girona, was nur rund 41 Kilometer entfernt liegt. Deutlich empfehlenswerter ist aber ein Tagestrip in die spanische Metropole Barcelona. Auch die ist nur 83 Kilometer entfernt und kann dementsprechend innerhalb kürzester Zeit erreicht werden. Barcelona bietet seinen Touristen zahlreiche Highlights, nicht zuletzt den wunderschönen Stadtstrand mit seinen zahlreichen Cafés und Restaurants. Darüber hinaus könnt ihr aber auch euer kulturelles Wissen in Barcelona zum Beispiel im Museu Picasso erweitern oder euch vielleicht Fußballspiel des bekannten FC Barcelona anschauen. Im Prinzip ist die Entscheidung hier ganz euch überlassen. Es gibt jedenfalls fast nichts, was ihr in der katalonischen Hauptstadt nicht tun könntet.

Noch mehr Zeit? Hier sind weitere Alternativen

Wer ganz besonders euphorisch in seinen Urlaub startet, hat die genannten Highlights möglicherweise schon an zwei oder drei Tagen abgearbeitet. Aber keine Sorge: Ist noch Zeit übrig, kann auch die in Lloret sehr sinnvoll genutzt werden. Direkt in der Region ist zum Beispiel ein Besuch der Kirche St. Cristina zu empfehlen. Diese alte Kirche liegt direkt an einem wunderschönen Strand, der durch einen kleinen und idyllischen Weg schnell erreicht werden kann. Oftmals ist es hier deutlich ruhiger als an den großen Stränden, zudem hat der Ort aufgrund seiner Geschichte eine ganz eigene Magie. Übrigens: Wunderbar geeignet ist in diesem Zusammenhang ein Fahrrad zum Erkunden der Region. So könnt ihr euch nach der Kirche St. Cristina dann auch direkt auf eine Erkundungstour machen und weitere Schönheiten von Lloret entdecken.

Hierzu gehört generell zum Beispiel die artenreiche Flora und Fauna, die bereits seit vielen Jahren Forscher aus der ganzen Welt beschäftigt. Die Gegend bietet an vielen Stellen zudem sehr abgelegene Flächen, an denen sich der Sonnenuntergang inmitten der Pflanzen und Gräser wunderbar genießen lässt. Ist euch das ein bisschen zu ruhig, könnt ihr euch aber auch tagsüber auf den Weg an einen der großen Strände machen und hier zum Beispiel beim Jetskifahren oder Parasailing so richtig Gas geben. Spezielle Veranstaltungen, wie zum Beispiel die berühmte Beach Party, sorgen zusätzlich für Abwechslung.

Fazit: Urlaub nach eigenen Wünschen gestalten

Urlaub machen in Lloret bedeutet auch, das Leben einfach mal in vollen Zügen zu genießen. Genau aus diesem Grund ist es empfehlenswert, sich mit den Attraktionen und Highlights der Region einmal näher zu beschäftigen. Natürlich ist Lloret auch zum Abhängen am Strand geeignet, geboten wird bei Bedarf aber noch deutlich mehr. Vom Bungee-Sprung bis zur abenteuerlichen Rutschpartie im Wasserpark ist hier eigentlich alles möglich – und genau darin liegt ein Grund für die Beliebtheit des Urlaubsziels. Jeder Urlauber kann jeden Tag so gestalten, wie er es möchte und sich so seinen ganz persönlichen perfekten Urlaub schaffen.