Die besten Strände in Lloret de Mar

115

Aufgrund seines mediterranen Klimas ist Llroet de Mar insbesondere für Urlauber aus Deutschland schon seit vielen Jahren ein Hotspot – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Zahlreiche Sonnentage im Jahr und hitzige Temperaturen sorgen speziell in den Sommermonaten dafür, dass die kühle Luft aus Deutschland schnell vergessen werden kann. Und wo lässt sich ein sonniger Tag besser genießen als an einem der zahlreichen Strände in Lloret de Mar? Wir zeigen euch im Folgenden einmal, welchen Lloret de Mar Strand ihr unbedingt gesehen haben müsst, bzw. welches die besten Strände der Region sind.

Baden in Lloret: Allgemeine Informationen

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass das Mittelmeer in Lloret de Mar an zahlreichen Stellen zum Baden oder chillen am Strand einlädt. Die Strände der Region sind dabei von ganz unterschiedlicher Größe, so dass neben entlegenen Buchten auch große und stark frequentierte Strände besucht werden können. Gerade Familien ist zu empfehlen, sich eher an die ruhigeren Plätze in den Buchten zurückzuziehen. An vielen Stränden wird in Lloret aber auch aktiv für mehr Familienfreundlichkeit „gekämpft“, so dass zum Beispiel Rauchverbote oder ähnliches beachtet werden müssen. Abgesehen davon ist das Baden aber vollkommen bedenkenlos möglich und ihr könnt das schöne Meer in Lloret ausgiebig genießen.

Die besten Strände in Lloret de Mar: Hier müsst ihr gewesen sein

Ohne Probleme lassen sich in Lloret de Mar zahlreiche Strände entdecken, an denen ihr in aller Ruhe oder mit lauter Stimmung das kühle Nass des Mittelmeeres genießen könnt. Damit ihr hier nicht auf euch allein gestellt seid und direkt nach eurer Landung ein paar schöne Ziele ansteuern könnt, haben wir im Folgenden einmal die besten Strände in Lloret für euch herausgesucht und dazu ein paar Informationen aufgeführt.

Lloret de Mar Hauptstrand

Mit einer Länge von mehr als 1.600 Metern ist der Hauptstrand von Lloret de Mar gleichzeitig auch der größte Strand der Region. Auf ganz genau 1.630 Metern Länge könnt ihr hier grobkörnigen weißen Sand genießen und im Prinzip rund um die Uhr im Mittelmeer baden. Erreichbar ist der Strand durch die Lage im Ortszentrum wunderbar zu Fuß, gleichzeitig könnt ihr euch aber auch mit einem Mietwagen auf den Weg machen. Direkt neben dem Eingang zum Strand befindet sich Ortszentrum nämlich auch ein Parkplatz. Angeboten werden am Lloret de Mar Hauptstrand natürlich zahlreiche Aktivitäten, zu denen zum Beispiel Kayaks, Jetski, Wasserski oder Wasser-Pedalos gehören. Zusätzlich dazu könnt ihr aber auch in verschiedenen Restaurants speisen oder euch in einer Sport-Zone betätigen. Ebenfalls gut zu wissen: Neben WC und Duschen, die übrigens auch behindertengerecht zur Verfügung stehen, werden auch Schließfächer für die Aufbewahrung der Wertsachen angeboten.

Fenals

Ebenfalls ein echtes Highlight und gleichzeitig ein Muss jeder Reise nach Lloret de Mar ist der Strand Fenals. Dieser liegt ganz in der Nähe vom Hauptstrand, wird allerdings durch ein Felsmassiv von diesem abgetrennt. Somit handelt es sich hierdurch um eine echte Strandbucht, welche zusätzlich von Hotels und Restaurants umgeben ist. Der Strand selber überzeugt mit weißem Sandstrand und einer Länge von rund 700 Metern. Natürlich könnt ihr hier nicht nur den ganzen Tag chillen, sondern auch verschiedene Aktivitäten in Anspruch nehmen. So zum Beispiel Parasailing, Kajakfahren, Wasser-Pedalos oder Wasserski. Sollte euch das nicht reichen, könnt ihr ganz in der Nähe zudem die Lloret de Mar Water World entdecken. Hierbei handelt es sich um einen Wasserpark, der auch optimal als Alternative zu einem Strandbesuch herhalten kann. Genau wie am Hauptstrand, könnt ihr auch am Strand Fenals eure Wertsachen in Schließfächern bunkern. Zusätzlich dazu stehen Duschen und WCs auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung.

St. Christina

Auch wenn sich der Strand von St. Cristina mittlerweile bei zahlreichen Touristen einen Namen machen konnte, erinnert zumindest die unmittelbare Umgebung noch immer an ein verstecktes Paradies. Eingebettet zwischen zwei großen Bergen, ist der Strand durch einen kleinen und idyllischen Weg erreichbar. Dieser beginnt auf dem Parkplatz der Kapelle St. Cristina und führt direkt bis zur Mitte des Strandes. Der Strand ist mit weniger als 500 Metern Länge enorm klein, was das idyllische Gefühl aber noch einmal deutlich verstärkt. Wer Glück hat, trifft hier auf nicht allzu viele Badegäste und kann die Schönheit des Strandes in aller Ruhe genießen. Anders als an den anderen beiden Stränden, stehen in St. Christina keine Wassersport-Aktivitäten zur Verfügung. Dennoch könnt ihr euch hier mit Verpflegung am Kiosk eindecken oder Sonnenschirme für das Chillen am Strand mieten. Schließfächer sind ebenfalls vorhanden.

Welche Strände gibt es noch?

Abgesehen von den genannten Stränden, die wir allen Reisenden wärmstens ans Herz legen, hat Lloret de Mar natürlich noch weitere Bade- und Chill-Möglichkeiten in der Hinterhand. Fans des Schnorchelns beispielsweise fühlen sich in der felsigen Bucht von Cala Banys in der Regel enorm wohl, zumal der Strand sowohl zu Fuß als auch mit dem Auto erreichbar ist. Wer hingegen auch noch etwas geboten bekommen möchte, kann den Strand von Canyelles ansteuern. Hierfür muss vom Ortskern zwar eine etwas größere Entfernung in Kauf genommen werden, der Strand ist diese Mühe aber auf jeden Fall wert. Generell ist der Strand von Canyelles eher klein. Dennoch ist hier aber der einzige Yachthafen von Lloret beheimatet. Wer es wiederum ganz besonders ruhig haben möchte, kann den Strand Cala Boadella ansteuern. Dieser ist rund 250 Meter lang und wird in der Regel nur von wenigen Badegästen angesteuert. Optimal also, um zum Beispiel mit einer Urlaubsbekanntschaft ein paar schöne Stunden am Wasser zu verbringen.

Fazit: Lloret hat für Strand-Fans einiges zu bieten

Lloret de Mar gilt nicht umsonst als einer der Top-Badeorte in Europa. Hier könnt ihr euch an zahlreichen Stränden und Buchten ins kühle Nass des Mittelmeeres stürzen, gleichzeitig bieten die Strände aber in den meisten Fällen auch zahlreiche Aktivitäten oder laden zur einen oder anderen Strandparty ein. Es geht aber auch anders: Wer Ruhe und Abgeschiedenheit genießen möchte, wird in Lloret ebenfalls fündig. Eine optimale Mischung also, die garantiert, dass jeder Urlauber genügend Zeit an den schönen Stränden verbringen kann.